Nach der behördlich angeordneten Schließung suchten und fanden unsere Lehrkräfte neue  Wege, um den Kontakt zu ihrer Schülerinnen und Schülern zur Musik aufrecht zu erhalten. Neben dem Zusenden von Hausaufgaben und dem Angebot, für Rückfragen zur Verfügung zu stehen, spielte dabei das Internet eine immer größere Rolle. So werden und wurden Übe-Audios, Playbacks und Lehrvideos erstellt und zunächst im klassischen Einzelunterricht, später im Gruppen- und Klassenunterricht erste Erfahrungen im Unterrichten per Videokonferenz gesammelt. Die Erfahrungen waren äußerst positiv und viele Schüler bzw. Eltern waren und sind dankbar, dass in dieser Ausnahmesituation ein Kontakt zur Musik und zur Musikschule möglich ist.

Nach diesen guten Erfahrungen weiteten wir das Online-Unterrichtsangebot in den Fächern der Elementaren Musik aus. Es werden weitere Tutorials, Filme und Anleitungen erstellt, insbesondere in der Klasse von Susanne Schulz. Die Kolleginnen Gabriele Brauch, Svenja Eberle, Katrin Glenz, Helen Kemmerer, Anna-Lena Kolbenschlag und Simone Schäfer bieten für Ihre Kurse den Unterricht über eine Videoplattform mittlerweile für folgende Altersgruppen an: Eltern-Kind-Musik für 1,5- bis 3-jährige immer donnerstags  um 10.30 Uhr (Brauch / Kolbenschlag) und für 2,5 – bis 4-jährige montags um 10.30 Uhr (Eberle / Glenz). Elementare Musik für Kindergartenkinder von 4-6 Jahren immer dienstags (Schäfer / Kemmerer) und mittwochs um 10 Uhr (Brauch / Eberle / Kolbenschlag) und Klassenmusizieren in der Grundschule ab 6 Jahren dienstags(Schäfer / Kemmerer) und donnerstags um 9 Uhr (Glenz / Kolbenschlag). Eltern der genannten Fächer und Lehrerinnen, die noch keine Einladung erhalten haben, können sich gerne an [email protected] wenden oder direkt an ihre Lehrkraft.