Zur Freundschaft in Corona-Zeiten

Die Ensemblearbeit der Musikschule war im Corona-Lockdown besonders eingeschränkt: Während die Lehrkräfte der Musikschule ihren instrumentalen und vokalen Einzelunterricht schnell auf Fernunterricht umstellen konnten, war und ist gemeinsames Musizieren per Videokonferenz nicht möglich.

Um den Schülerinnen und Schülern der Ensembles trotzdem etwas Gemeinsames anzubieten, starteten die Ensembleleiter der Kinderchöre Kolibri und Pirol, Gitarrenensemble, Querflötenensemble, Streicherensemble,  Percussionensemble, Band Basement Practise  ein Videoprojekt. Sie wählten hierfür das Freundschaftslied Tuishi Pamoja aus dem gleichnamigen Musical von Sandra Engelhardt und Martin Maria Schulte. Zwei Chormitglieder schrieben  Zwischentexte zur Freundschaft in Corona-Zeiten dazu.

Die Einzelstimmen studierten die Lehrkräfte mit den Ensemblemitgliedern meist per Videounterricht einzeln ein,  der Fidula-Verlag stellte ein professionelles Playback zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Playbacks sangen und spielten die Ensemblemitglieder ihre Einzelstimme zu Hause oder im Freien, aufgenommen in der Regel mit einer Handykamera durch Familienmitglieder. Dabei entstanden 51 Videos, aus denen die Firma Life art ein gemeinsames Video abmischte.