Am Samstagvormittag erreichte uns eine neue Corona-Verordnung, sie tritt am Montag, den 22.03.2021 in Kraft. Die wichtigsten Änderungen für Musikschulen:

  • Einzelunterricht ist möglich bis zu einer Sieben-Tages-Inzidenz weniger als 100 (vorher 50) Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.
  • Unterricht in Kleingruppen ist nur noch mit Kindern aus dem gleichen Hausstand möglich (vorher mit bis zu fünf Kindern und Jugendlichen, die nicht älter als 14 Jahre sind)
  • Kultusministerium und Landesverband empfehlen allen Personen über 6 Jahren dringend das Tragen einer medizinischen Maske oder eines Atemschutzes, welcher die Anforderungen der Standards FFP2, KN95, N95 etc. erfüllt (Ausnahme natürlich beim Unterricht in Gesang und an Blasinstrumenten).
  • Alle übrigen Bestimmungen zu den Hygiene- und Abstandsregeln und dem Unterricht in KiTa’s und Schulen sind unverändert.

Wir werden daher ab dem 22. März den Musikschulunterricht wie in der Vorwoche anbieten, über evtl. erforderliche Änderungen beim Kleingruppenunterricht wird Sie Ihre Musikschullehrkraft informieren