Herzlich Willkommen in der Musikschule Mosbach!

Die Musikschule Mosbach e.V. ist eine öffentliche Schule der Stadt Mosbach und elf umliegender Gemeinden für ihre Bürgerinnen und Bürger und bietet eine umfassende kontinuierliche Musikausbildung für Kinder ab sechs Monaten bis ins Erwachsenenalter.

Herzlich Willkommen in der Musikschule Mosbach!

Die Musikschule Mosbach e.V. ist eine öffentliche, staatlich anerkannte Musikschule der Stadt Mosbach und der Gemeinden Aglasterhausen, Binau, Elztal, Fahrenbach, Haßmersheim, Limbach, Neckarzimmern, Neunkirchen, Obrigheim, Schwarzach und Schefflenz.

Sie bietet für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Mitgliedsgemeinden eine umfassende kontinuierliche Musikausbildung für Kinder ab sechs Monaten bis ins Erwachsenenalter, zahlreiche Veranstaltungen und Kooperationen.

Die Lehrkräfte sind Spezialisten auf ihrem Gebiet, haben ein mehrjähriges musikpädagogisches bzw. künstlerisches Studium absolviert und verfügen über eine umfangreiche Unterrichtserfahrung.

 

Herzlich Willkommen in der Musikschule Mosbach!

Die Musikschule Mosbach e.V. ist eine öffentliche, staatlich anerkannte Musikschule der Stadt Mosbach und der Gemeinden Aglasterhausen, Binau, Elztal, Fahrenbach, Haßmersheim, Limbach, Neckarzimmern, Neunkirchen, Obrigheim, Schwarzach und Schefflenz.

Sie bietet für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Mitgliedsgemeinden eine umfassende kontinuierliche Musikausbildung für Kinder ab sechs Monaten bis ins Erwachsenenalter, zahlreiche Veranstaltungen und Kooperationen.

Die Lehrkräfte sind Spezialisten auf ihrem Gebiet, haben ein mehrjähriges musikpädagogisches bzw. künstlerisches Studium absolviert und verfügen über eine umfangreiche Unterrichtserfahrung.

 

Musik ist deine Leidenschaft?

LERNE UNSERE LEHRKRÄFTE KENNEN.

Digitales Musikatelier

 

Schon im  ersten Lockdown entwickelte Wessela Giesecke das Digitale Musikatelier, um konzertreife Schülerbeitrage bei Instagram bzw. YouTube zu veröffentlichen und Schülern Erfahrungen mit digitalen Medien zu bieten. Die ersten professionellen Videos mit verschiedenen Schlaginstrumenten wurden zusammen mit Lennart Rathgeb produziert und für den Musikschulpreis Baden- Württemberg nominiert. In einem Produktions-Workshop mit Lennart Rathgeb, inzwischen Ehemaliger,  und fortgeschrittenen Schlaginstrumentenschülern wurde mit dem Audio- & Video-Programm Shotcut ein Video produziert. Das fertige Video ist auf dem Instagram-Kanal der Musikschule zu sehen.

Trommel-Erlebnis Vormittag

 

Um die jüngeren Perkussionisten von Anfang im Zusammenspiel, Rhythmustraining und Improvisation zusätzlich zu fördern wurde auch ein besonderer Trommel-Vormittag von Wessela Giesecke organisiert und durchgeführt.

Dank für wertvolle Mitarbeit in der Musikschule

 

In der letzten Betriebsversammlung dankte der scheidende 1. Vorsitzende Michael Jann Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre engagierte und wertvolle Mitarbeit in der Musikschule. Der Vorsitzende des neugewählten Betriebsrates Thomas Stalter schloss sich diesem Dank an:

Werner Engelhardt wurde vor 26 Jahren zum ersten Mal in den Betriebsrat gewählt,  20 Jahr lang führte er dieses Gremium als Vorsitzender. Bei allen Herausforderungen,  Sparrunden, Leitantrag, Corona und verschiedene Einzelmaßnahmen war er Vorstand und Geschäftsführung immer ein besonnener, gut informierter und zuverlässiger Partner. In bester Erinnerung geblieben sind auch die von ihm sorgfältig vorbereiteten Weihnachtsfeiern und Betriebsausflüge.

Änni Bischoff tritt nach 34 Jahren zuverlässiger und engagierter Mitarbeit als Klavierlehrerin zum Ende dieses Schuljahres ihren wohlverdienten Ruhestand an. Sie hat in dieser Zeit zahlreiche Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen vom ersten Ton bis zur erfolgreichen Teilnahme im Wettbewerb „Jugend musiziert“ unterrichtet und sich  regelmäßig im schulischen Leben engagiert, z.B. bei der Musikschul-Gala oder dem Austausch mit der Landesmusikschule Dresden.

Svenja Eberle verlässt die Musikschule nach 10-jähriger engagierter und verlässlicher Mitarbeit als Lehrkraft für Elementare Musik, Singen-Bewegen-Sprechen und als Zweigstellenbetreuerin. Zahlreichen Kindern hat sie die Tür zur Welt der Musik geöffnet und mit musikalischen Mitteln in ihrer Sprachentwicklung unterstützt. Im Social-Media-Team war sie maßgeblich am Aufbau des Instagram-Kanals der Musikschule beteiligt.

Helen Kemmerer verlässt die Musikschule nach 11-jähriger engagierter und verlässlicher Mitarbeit als Lehrkraft für Elementare Musik, Singen-Bewegen-Sprechen und als Zweigstellenbetreuerin. Zahlreichen Kindern hat sie den Weg zur Musik eröffnet und mit musikalischen Mitteln in ihrer Sprachentwicklung gefördert. Im Social-Media-Team war sie maßgeblich am Aufbau des Instagram-Kanals der Musikschule beteiligt.

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Thomas Stalter, Helen Kemmerer, Werner Engelhardt, Martin Daab, Michael Jann

 

Umrahmungen & Mitwirkungen

Mehr als 10 Veranstaltungen wurden im Juli von unseren Schülerinnen und Schülern umrahmt. Stellvertretend ein Pressebild von Herrn Lahr von der Straßenmusik in der Mosbacher Fußgängerzone mit einem großen Dank alle, die sich für die vielen Umrahmungen und Mitwirkungen der Musikschule  in unserer Region trotz aller Corona-Widrigkeiten im Laufe des Schuljahres engagiert haben!

Orgelführung

Zum Auftakt der Sommerferien gab es für die Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse Eva Sassenscheidt-Monninger die Gelegenheit, die verschiedenen Klangmöglichkeiten einer Orgel kennenzulernen. Bei der Führung an der großen Weigle-Orgel in der Stiftskirche Mosbach konnte alles aus der Nähe angeschaut werden, was normalerweise hinter den Schranktüren verschlossen bleibt: die Windversorgung, die kunstvolle Spielmechanik und die verschiedenen Pfeifenformen. Wer wollte, durfte auch am Spieltisch selber ein paar Töne spielen.

Neue E-Bass-Lehrerin an der Musikschule

Sarah Abassi absolvierte im Sommer 2021 ihr Jazz-Studium im Hauptfach E-Bass an der Musikhochschule Mannheim. Während ihres Studiums spielte sie in Bands verschiedener Genren von Big Band über Funk/Fusion und indischer Musik bis hin zu Samba und Salsa. Seit 2018 ist sie Teil von Mannheimer Reggae-Ska Band Bata Banda, mit der sie Konzerte in der Region spielt. In ihren eigenen Arrangements setzt sie verschiedene Bass-Techniken um. So kommen Fingerstyle, Slap, sowie Tapping zum Einsatz. Sarah Abassi sieht im Bass ein vollkommenes Instrument und möchte dessen Vielfalt voll und ganz auskosten und präsentieren. Sie hat große Freude daran, ihre Leidenschaft an ihrem Instrument mit Neugierigen, als auch schon erfahrenen Bassisten zu teilen. Weitere Informationen und Anmeldungen auf www.musikschule-mosbach.de oder unter 06261-918960.

Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“

 

In einen Konzertsaal verwandeln Preisträger des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ die Kundenhalle der Sparkasse Neckartal-Odenwald in Mosbach am Freitag, 15.07.2022 um 19.00 Uhr. Wegen der großen Zahl der Preisträger werden nur die 1. Preisträger musizieren. Von der Musikschule Mosbach musizieren Celine Fichtner (Violine), Madita Baur und Lina Rudolphi (Gesangsduo). Die kostenlose Anmeldung erfolgt über die Hotline des Kundenservice der Sparkasse Neckartal-Odenwald unter der Telefonnummer 06261 860.

Musikschulpreis Baden-Württemberg

 

Mit dem Digitalen Musikatelier der Percussionklasse haben wir uns für den Musikschulpreis 2022 beworben. Wir freuen uns, dass dieser Beitrag unter tollen weiteren  Wettbewerbsbeiträgen für den Publikumspreis nominiert wurde. Das Digitale Musikatelier hat Wessela Kostowa-Giesecke im Lockdown entwickelt, um die Kreativität Ihrer Schüler:innen zu fördern und ihnen zu ermöglichen, ihre Ideen, Aufnahmen und Kompositionen anderen Schüler:innen und der Öffentlichkeit unabhängig von Konzerten zu präsentieren. Die 12 ausgewählten Beiträge können vom 25.05. bis 02.06.2022 auf der Wettbewerbswebseite www.musikschulpreis-bw.de eingesehen und über sie abgestimmt werden. Alle Mosbacher Projektbeteiligten bitten, das Digitale Musikatelier kräftig zu unterstützen.

Streicherensemble on Tour

 

Unser Streicherensemble wurde im Rahmen der Langen Museumsnacht mit dem Thema „Living History – Leben im
18. Jahrhundert“ am Samstag, 18. Juni um 19.00 Uhr in das Freilandmuseum Walldürn eingeladen. Die jungen Streicher:innen unter der Leitung von Daniela Tomas werden Werke von Bach, Pachelbel, Telemann und Vivaldi musizieren.

Nachlese Percussionabend

Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis boten Schülerinnen und Schüler der Klasse Wessela Kostowa-Giesecke im 30. Perkussionsabend mit unterschiedlichen musikalischen Stilen, Besetzungen, Altersgruppen und Präsentationsideen. Am Ausgang baten wir um Spenden für Kinder, die aus der Ukraine geflüchtet sind und in unserer Region Schutz suchen. Es kam die Rekordsumme von 1.710 € zusammen, die wir an die Diakonie Neckar-Odenwald und das Jugenddorf „Klinge“ weitergeben werden. Wir danken allen Mitwirkenden und allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich!